Schnitzeljagd Gottesdienst bei Winzenweiler

Bei strahlendem Sonnenschein waren die Familien unserer Gemeinde am Sonntag den 17. Mai eingeladen an einem Schnitzeljagd Gottesdienst im Winzenweiler Wald teilzunehmen. Vorbereitet wurde er von Agnes Görner und Veronika Brückner. An 6 Stationen konnten die Kinder etwas vom Leben von König David erfahren: wie er als Schafhirte das Vertrauen auf Gott gelernt hat und damit den übermächtigen Riesen Goliath besiegte; wie er als Musiker und Krieger am Königshof von Saul lebte und schließlich verjagt wurde; und wie er dann zum König über Israel wurde. Auch zum Singen, Beten und Aktiv-werden waren die Kinder und Eltern an den verschiedenen Stationen immer wieder eingeladen. Das Angebot wurde gut angenommen und hat vielen Spaß gemacht. Wer sehen will wer alles an der Aktion beteiligt war, der findet ein Plakat mit tollen Fotos in St. Josef neben dem Schriftenstand stehen.

Voller Erfolg beim Vater Aktionstag im Kindergarten

Eine pfiffige Idee setzten die Erzieherinnen des Sankt Raphael-Kindergarten mit ihrer Leiterin Ingrid Lasorko in die Tat um. Auf der Agenda stand das Thema "Wachsen" und was hätte passender als der Bau von zwei Hochbeeten passen können. Da traditionell in diesem Kindergarten jährlich ein Vater-Aktionstag stattfindet, lag es nahe die Väter für dieses Projekt einzuspannen. Die beiden Hochbeete finanzierte der Kindergarten mit einigen Aktionen selbst, und am vergangenen Samstag bauten die Väter mit ihren Kids die Kästen zusammen, schützten das Holz mit Folie, befüllten sie professionell und die Kids pflanzten die ersten Frühjahrsblüher ein. Nach getaner Arbeit rückten die Mamas mit Kuchen und Fingerfood an. Da das Wetter passte, konnten sich alle im Freien niederlassen und bei der Stärkung zufrieden das gelungene Werk betrachten.

Sankt Josef feiert 125 Jahre Kirchengeschichte

Der Festgottesgottesdienst am Sonntag dem 24. März anlässlich des Patroziniums der katholischen Kirchengemeinde war wieder einmal gut besucht. Der heilige Josef ist der Schutzpatron und da gleichzeitig vor 125 Jahren die erste katholische Kirche gebaut wurde, wurde am Sonntag gleich zweimal gefeiert. Den Gottesdienst mit Pater Tomy Thomas gestalteten das Familiengottesdienstteam und die kommenden Erstkommunikanten. Monika Gerteisz stimmte die Besucher mit einem geschichtlichen Rückblick in die Kirchengeschichte ein und symbolisch wurde eine Kirche gebaut. Die Aussage: "Jeder von uns kann ein lebendiger Stein sein, auch wenn er im Stillen oder im Hintergrund wirkt". Der Gottesdienst wurde vom Fago-Team Monika Gerteisz, Barbara Fruh, Annemarie Weidner, Dorothea Tagscherer und Viktoria Hoffer kindgerecht und auch theologisch gut vorbereitet. Musikalisch waren die Ministars unter Leitung von Claudia Manske im Einsatz und bewiesen ihr vielseitiges Spektrum. " Im Anschluss wurde auf Spendenbasis ein Mittagstisch gereicht. Der Dank gebührt den beiden Vorsitzenden des Festausschusses Heike Lichtwark und Markus Kubin mit ihren Team und den zahlreichen Helferinnen und Helfern, ohne die solch ein Fest nicht zu bewältigen wäre. Auf Stellwänden stellten sich die kirchlichen Gruppen vor und auch eine Bildershow über den Bau der beiden Kirchen wurde gezeigt. Für die Kinder bot noch Organistin Claudia Manske eine Orgelführung an, die auf großes Interesse stieß. "Die ist ja vierzig Mal so groß wie eine Klavier", stellte ein Junge erstaunt fest.     bu

 

Schlittschuhausfahrt der Jugend

Am 23.März lädt die katholische Jugend unserer Gemeinde zu einer Schlittschuhausfahrt nach Adelberg ein. Die Einladung gilt allen Kindern ab 9 Jahren. Der Treffpunkt ist um 08.45 Uhr am Hallengelände in Gaildorf. Der Ausflug endet um ca. 14.00 Uhr an selbem Ort. Die Fahrt kostet pro Teilnehmer 6 €, die Leihgebühr für Schlittschuhe beträgt 5 €. Den Anmeldebogen und weitere Informationen liegen in der Kirche und im Pfarrbüro aus oder sind auf unserer Internetseite zu finden.